Bewilligungspflichtig sind alle Bauvorhaben, die nicht unter § 16 (geringfügig) und § 17 (bis 200 qm Wohnfläche) des Burgenländischen Baugesetzes fallen oder anzeigenpflichtige Bauvorhaben, denen nicht alle Anrainer zugestimmt haben.

Diese Bauvorhaben sind bei der Baubehörde mit folgenden Unterlagen anzuzeigen:

  • Baupläne und Baubeschreibungen in dreifacher Ausfertigung
  • Grundbuchauszug (nicht älter als drei Monate)
  • Anrainerverzeichnis (Verzeichnis aller Eigentümer jener Grundstücke, die von den Fronten des Baues weniger als 15 m entfernt sind)
  • Energieausweis

Die Baubehörde hat über dieses Vorhaben nach Durchführung einer Bauverhandlung mittels Bescheid binnen 3 Monaten zu entscheiden.

 

.13